DIHA-Newsletter I/2014



DIHA-Website



Contact Us



About DIHA



Members

Wenn Sie die Bilder nicht
sehen, nutzen Sie bitte
diesen Link.


Liebe Mitglieder, Freunde und Partner der DIHA,

Nach Ablauf des ersten Quartals 2014 bietet die albanische Wirtschaft ein gemischtes Bild. Abwarten scheint das Gebot der Stunde.

Die albanische Regierung hat zur Jahreswende neue Steuergesetze verabschiedet, deren Resultate noch nicht messbar sind, aber es sind wohl höhere Einnahmen zu verzeichnen als in den Jahren zuvor. Gleichzeitig gibt es weitere Vorschläge des IWF für die Steuererhebung. Andererseits, so die albanische Wirtschaftspresse, sind die Investitionen so niedrig wie lange nicht. Nicht verwunderlich, denn ausländische Investoren brauchen Sicherheit, Klarheit und vor allem Planbarkeit bei Steuern und Gesetzen.

Die DIHA erhält, dessen ungeachtet, mehr Anfragen von deutschen Unternehmen als zuvor. Welche davon sich in konkrete Geschäftsaktivitäten und Investitionen umsetzen, bleibt abzuwarten.

Die DIHA selbst hat mit ihrem 20 Punkte-Papier zu Beginn des Jahres die Erwartungen der Wirtschaft an die Regierung zum Ausdruck gebracht, gleichzeitig ihre Kooperationsbereitschaft in allen Themenbereichen signalisiert.

Auch die Entwicklung unserer Vereinigung selbst ist positiv. Bei einem Speed-Business-Meeting im Februar haben sich an einem Abend mehr Mitglieder persönlich kennengelernt, als normalerweise während eines ganzen Jahres.

Und Steuern beschäftigen uns weiterhin. PricewaterhouseCoopers, DIHA’s Vertreter im albanischen Steuer-Komitee, hat in einem eindrucksvollen Workshop über „Transfer Pricing“ ein Thema aufgegriffen, welches für die multinationalen Firmen in Albanien, aber auch für die Steuerbehörden eine neue Herausforderung sein wird.

Weitermachen wie bisher, das ist das Gebot der Stunde für die DIHA!

Ihr Rolf Castro-Vasquez

DIHA AKTIVITÄTEN


Am 11.3.2014 veranstaltete die DIHA zusammen mit PricewaterhouseCoopers Albania einen intensiven Workshop zum Thema Transfer-Pricing.


FES und DIHA stellen Ergebnisse der Berufsbildungskonferenz vor.
Am 4. März 2014 hatte das Multifunktionszentrums Kamza die Organisatoren und Teilnehmer der Berufsbildungskonferenz vom Oktober 2013 eingeladen, um die Ergebnisse dieser erfolgreichen Konferenz vorzustellen.


Das Interesse am albanischen Markt und an der Mitgliedschaft bei der DIHA wächst stetig. Im Jahre 2013 und zu Beginn des Jahrs 2014 konnte die DIHA einen Zugang von 18 neuen Mitgliedern verzeichnen. Damit sich neue und alte Mitglieder besser kennenlernen und mehr Chancen für Kooperationen geschaffen werden, veranstaltete die DIHA ein Speed-Business-Meeting.


Am 22. Januar 2014 lud die DIHA zusammen mit der Deutschen Botschaft in Tirana zu einem Neujahresempfang in die Residenz des Deutschen Botschafters ein. Als hochrangige Gäste kamen Niko Peleshi, Vizepremierminister der Republik Albanien, Arben Ahmetaj, Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Handel und Unternehmertum, Damian Gjiknuri, Minister für Energie und Industrie sowie Edmond Haxhinasto, Minister für Transport und Infrastruktur.

NEUES VON DEN DIHA-MITGLIEDERN

Neue Mitglieder 2013-2014

NT Mentori
Electric and hydraulic connection parts

SGS Albania
Inspection, Verification, Test and Certification

Adrenaline
Office Equipment Trade, Installation and Repair Service

PSZ electronic
Cable sets, harnesses and electronic devices

Dynamics Partners
Talent Recruitment, HR
& Leadership Consulting

Deloitte Albania
Audit, Financial & Legal Services

Austrian Airlines
International Airline Company

TPA Horwath Albania
Audit, Financial & Legal Services

AL-NOBEL
Sanitary and heating/cooling systems

Tirana Business University
Private Business University

WIFI Albania
HR Consulting and trainigs

Naber Konfeksion Shijak
Textile production

3m East AG
Import of industrial products

Albanian Ferry Terminal Operator
Ports operation, Infrastructure

Çobo Winery
Production of grapes wine & destillates

Rogner Hotel Tirana
Hotel Industry & Restaurant

EMS Albanian Port Operator
Cargo warehousing, loading - discharging, Logistics

Messer Albagaz
Production of Medical and Industrial Gases

Platon Management
Service & Trade in Healthcare and Oncology


DIHA-Mitglieder

 

 

 


Die Flughafengesellschaft, Tirana International Airport (TIA) und die Nationale Tourismus-Agentur präsentieren Albanien auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin.


Vom 8. bis zum 11. Mai 2014 findet im Kongresspalast in Tirana die Internationale Tourismus Show statt, die von der Klik Ekspo Group organisiert wird. Ziel dieser Messe ist den Tourismus in Albanien zu werben. Den direkten Link mit Informationen zu der 3-in-1-Messe finden Sie hier.


Boga & Associates hat in der 24. Ausgabe des IFLR1000 ihren Platz als eine der führenden Anwaltskanzleien („Top Tier Firm”) und ihre Mitglieder als „Führende Rechtsanwälte“ im Bereich Finanz- und Gesellschaftsrecht“ gehalten.


Am 24.02.2014 fand in Tirana unter dem Titel Marketing Kingdom Tirana, eine in Albanien bisher einzigartige Veranstaltung statt. Mit Unterstützung von P World und Tirana Bussiness Park konnten herausragende und global agierende Marketing-Experten nach Tirana geholt werden.

BUSINESS NEWS


Der erste Besuch des im Juni 2013 neu gewählten albanischen Regierungschefs, Edi Rama mit der deutschen Bundeskanzlerin, Angela Merkel fand am 1. April 2014 in Berlin statt.


Die albanische Regierung hat einen neuen Zollkodex entwickelt, der am 1. Januar 2015 in Kraft treten soll. Er soll die Zusammenarbeit zwischen Zollbehörde und Unternehmen stärken.
Während einer Präsentation des neuen Zollkodex auf dem Gelände der Zollbehörde im Hafen von Durres betonte Premierminister Edi Rama, dass diese gesetzliche Maßnahme Willkür, Bürokratie und Korruption, die bisher den schlechten Ruf dieser Behörde bestimmt hat, bekämpfen wird.


Albanien muss dringend sein Haushaltsdefizit reduzieren, welches im Jahr 2013 über 6 % erreicht und zu einer aktuellen Gesamtverschuldung von knapp 70 % geführt hat. Deshalb rät der Internationale Währungsfonds (IWF) der albanischen Regierung dringend zu einer besseren Kontrolle der Ausgaben und einer Erweiterung von Einnahmen. Gleichzeitig müssen strukturelle Reformen, die Ankurbelung der Wirtschaftsleistung und die Steigerung der Direktinvestitionen oberste Priorität haben.


Das Image Albaniens unter dem Leitspruch „A new mediterrenean Love“ stand im Mittelpunkt der Präsentation Albaniens auf der diesjährigen ITB, der Internationalen Tourismusbörse in Berlin vom 5. bis 9. März 2014.


Die Arbeitslostenquote in Albanien, die seit Jahren um die 13 % betrug, wird wahrscheinlich auf ca. 21 % steigen.

 

 


Die albanische Regierung sieht drastische Maßnahmen zur Eindämmung des in Albanien weit verbreiteteten Barzahlungsverkehrs vor.


Zum 1. Januar 2014 ist in Albanien ein neues Steuergesetz in Kraft getreten, dessen Haupt-Komponente die Umstellung von einem Flat-Rate-System (10 %) auf ein progressives Steuersystem darstellt.


Impressum

© DIHA - Deutsche Industrie- und Handelsvereinigung in Albanien

Rruga Skenderbeg 4/7
Tirana, Albanien
E-Mail: info@diha.al

Redaktion: Anette Kasten, Xheviola Duraj Veizaj, Alva Sena

Ältere Newsletter-Ausgaben finden Sie im Archiv.

Anmerkung: Trotz größtmöglicher Sorgfalt bei der Erstellung dieser Publikation wird keine Haftung für darin enthaltene Inhalte, Stellungnahmen oder Fehler übernommen.