DIHA-Newsletter I/2012


GRUSSWORT

Liebe DIHA-Mitglieder, liebe Freunde der DIHA,

Ich begrüße Sie mit einem neuen Format des DIHA-Newsletters, der nun mit nur einem Mouse-Klick zu öffnen ist. Damit kann die DIHA einen wesentlich größeren Adressatenkreis von Unternehmen und Institutionen  in Albanien, Deutschland und unseren Partnerkammern in den Nachbarländern ansprechen.

Albanien, das Tor zum “Westlichen Balkan”, wird als Einzelmarkt und gleichzeitig integriert in einen größeren geographischen Kontext immer bekannter. Mehr und mehr deutsche Firmen sprechen unser Büro an, um Wirtschaftsdaten und Informationen zu gesetzlichen Regelungen, Steuern, politischer Stabilität, Arbeitsmarkt, logistischer Anbindung, Investoren-Incentives und vieles mehr in Erfahrung zu bringen. Das ist unsere positive Resonanz des ersten Quartals 2012.

In diesem Newsletter kommen viele Wirtschaftsinstitute mit ihren Einschätzungen und Prognosen zu unserer Region zu Wort. Auch die deutsche Wirtschaft meldet wieder Rekord-Investitionen, zwar hauptsächlich  in den großen Schwellenländern wie China und Brasilien. Doch auch Südosteuropa, und damit Albanien stehen auf dem Foreign-Investors Screen.

In diesen Kontext ordnet sich  auch die größte  DIHA-Veranstaltung des Jahres 2012, die Deutsch-Albanische Wirtschaftskonferenz in Tirana ein, mit Vorträgen, Diskussionspodien und einer  B-2-B Plattform für Unternehmergespräche.

Dienstleistungen für die Mitglieder, Förderung des Networkings, Bildung eines Sprachrohrs der Business-Community sowie Anwerbung von weiteren  Unternehmen, das  sind die Ziele, die sich DIHA für 2012 gesetzt hat. Dazu brauchen wir auch Ihre Unterstützung. Sprechen Sie andere Unternehmen an, senden Sie uns Ihre News für unsere Publikationen und die neu gestaltete DIHA-Website (www.dih-al.com).

Dann können wir viel für den Wirtschafts-Standort Albanien bewirken!

Ihre

Andrea Gebbeken

AUSBLICK


Am 19. April 2012 lädt die DIHA zur Besichtigung der Firma Meggle in Rogozhine ein.


Am 25. April 2012 wird Anja Wesely, die Vertreterin des Senior Experten Service (SES) mit Sitz in Bonn,  Albanien besuchen und den DIHA-Mitgliedern sowie anderen albanischen Unternehmen die Leistungen dieser interessanten Institution vorstellen.


Die Deutsch-Albanische Wirtschaftskonferenz 2012 informiert über Perspektiven für Exporteure und Importeure, für Investitionen in der Leichtindustrie und Infrastruktur sowie Kooperationen in den Sektoren Umwelt, Energie und Tourismus.

 

NEUES VON DEN DIHA MITGLIEDSUNTERNEHMEN


Boga&Associates veröffentlicht Publikation “Investment in Kosovo 2012”

Die Anwaltskanzlei Boga&Associates hat eine Broschüre zur Investition im Kosovo veröffentlicht. Interessierte können die Publikation hier downloaden.


Die Raiffeisen Bank Albania hat Anfang Februar einen neuen Investmentfonds namens Raiffeisen Invest vorgestellt. 

BUSINESS NEWS


Albaniens Ministerpräsident Sali Berisha kündigte die Privatisierung von Staatsbetrieben für das laufende Jahr 2012 an. Die wichtigsten Privatisierungsobjekte sind das Ölunternehmen Alpetrol, der Versicherer Insig...

 


Nach offiziellen Angaben der Bank of Albania, werden die Umsätze in der Tourismusbranche in Albanien im Jahr 2011 auf 1,3 Mrd. Euro geschätzt. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine prozentuale Steigerung um 17%.


Am 1. März 2012 startete die EOS Gruppe, ein Unternehmen der Otto Group, ihr operatives Geschäft in Albanien. Das neu gegründete Unternehmen EOS Albania Ltd. bietet seinen Kunden Inkassodienstleistungen an.


Das albanische Ministerium "Ministria e Punëve Publike dhe Transportit" eröffnete am Montag die Ausschreibung zur Vergabe der Konzession zur Instandhaltung der Milot Morine Straße


Die russische Staatsunternehmen "Gazprom Neft" hat bekannt gegeben, dass eins ihrer Tochterunternehmen die Aktivitäten in Albanien und Griechenland verstärken will


Die Rating Agentur Moody´s stuft Albanien bei der jährlichen Zusammenfassung weiterhin auf B1 ein. Das B1 Rating spiegelt die „schwache „wirtschaftliche, institutionelle und finanzielle Beständigkeit des Staates und ein „mittleres“ Eventrisiko wider. 

 


Der Bericht enthält einen Überblick über die aktuelle Wirtschaftslage in den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas mit Artikeln über wirtschaftliche Entwicklungen sowie Länderberichte.


Albanien hofft weiterhin, Teil des internationalen Transportnetzes für Erdgas aus Aserbaidschan zu werden. Das Gas-Konsortium "Shah-Deniz II" verschiebt Entscheidung allerdings auf das Jahr 2013.

 


Die deutschen Industriebetriebe haben 2012 mit ihren Auslandsinvestitionen so viele Regionen im Visier wie noch nie. Beim Neugeschäft geraten immer mehr Kunden ins Blickfeld der Unternehmen, ohne dass die Betriebe sich aus etablierten Regionen zurückziehen.

RÜCKBLICK


16.02.2012 - Die aktuellen Entwicklungen der Wirtschaft Albaniens und ihre mittelfristigen Perspektiven waren das Thema der Februar-Veranstaltung, die von der Friedrich-Ebert-Stiftung  (FES) unterstützt  wurde. Dazu hatten FES und DIHA hochrangige Spezialisten eingeladen


Am Dienstag, den 13. März 2012 waren DIHA-Mitglieder zu einer Exklusiv-Präsentation der deutschen Firma Dräger im Tirana International Hotel eingeladen.

SONSTIGES


Mit unseren Kollegen der AHK-Büros in Serbien und Mazedonien haben wir ein neues „Regionales Mitgliederverzeichnis“ aufgebaut, um Ihnen die Geschäftspartnersuche zu erleichtern!